Schulbesuchshund

 

Dieser Unterricht  kann Kinder schützen und beugt Beißunfällen vor!

 


Wir bilden schon seit 1996 Hund und Halter in ganz Deutschland aus, um Kindern in Schulen und Kindergärten, den richtigen Umgang mit Hunden zu vermitteln. Hierdurch sollen die Kinder Sicherheit und ein respektvolles miteinander mit dem Hund lernen und üben.

 

Zielsetzung des Unterrichts Hunde machen Schule:

Der richtige Umgang mit dem Vierbeiner will gelernt sein. Viele bestehende Vorurteile, können das richtige Verständnis zwischen Kind und Hund nachteilig beeinflussen, bzw. zu beunruhigenden Missverständnissen führen.

 

Durch eine gezielte Aufklärung soll das richtige Verhalten gegenüber Hunden, von DEIHM ausgebildeten Hund-Mensch-Teams, anschaulich vermittelt werden.

 

Hierdurch werden eventuell bestehende Ängste abgebaut und durch Verständnis und Respekt gegenüber dem Hund ersetzt. Dies wird mit den wichtigsten Verhaltensregeln untermauert.

 

   Video < ansehen 

 

Dieser Unterricht erfordert von den Lehrkräften keine besondere Vorbereitung.


Für eine Unterrichtsstunde wird ein Unkostenanteil von nur 1,50 Euro pro Kind und Stunde erhoben, dieser Unkostenbeitrag wird direkt vom Schulhundeführer entgegengenommen.

Unterrichtsformular für Pädogogen:

Hier können Sie den Unterricht direkt anfordern!

 

Wer selber ein Schulbesuchshundteam von Deihm werden möchte und aktiv mit seinem Hund mitmachen möchte findet weitere Informationen unter "Machen Sie mit!".





© Birgit Baden